U-Bahnhof Gebersdorf: Vorstellung im Baukunstbeirat

U-Bahnhof Gebersdorf: Vorstellung im Baukunstbeirat

Anregend war sie, die Diskussion über unseren Vorentwurf zum U-Bahnhof Gebersdorf im Baukunstbeirat der Stadt Nürnberg. In Verbindung mit den ersten Ergebnissen unserer parallel zu erarbeitenden typologischen Studie zum Sandäcker-Areal haben wir unseren Ansatz erläutert, einen identitätsstiftenden Ort an dieser Endhaltestelle der U3 zu schaffen. Der Bahnhof liegt an der Stelle, an der sich der Haltepunkt […]

Zentralhort Welserstraße in Nürnberg: Baubeginn

Zentralhort Welserstraße in Nürnberg: Baubeginn

Der Baubeginn für den Zentralhort an der Welserstraße in Nürnberg ist längstens erfolgt, das Loch wächst, und in den nächsten Wochen nun auch der Rohbau.

Laubhütte eröffnet

Der dritte Standort des Jüdischen Museums Franken wurde am Dienstag, den 2. Juni 2015 eröffnet. Berichte hierzu gibt es einige, hier ein paar Links: Über die Eröffnung Über den Inhalt Über die Konzeption Bilderstrecken Pressemappe des Jüdischen Museums Franken Es war eine Veranstaltung voller schöner Eindrücke, darunter: Eine strahlende Direktorin Daniela Eisenstein, die mit ihren […]

M.A. Architektur gesucht.

M.A. Architektur gesucht.

Wir suchen zum 1. August 2015 einen bzw. eine M.A./ M. Sc. der Fachrichtung Architektur ohne oder mit bis zu zwei Jahren Berufserfahrung nach dem Studium zur Mitarbeit in unserem Büro im unbefristeten Angestelltenverhältnis. Die Tätigkeit umfasst die angeleitete bzw. nach Einarbeitung auch verantwortliche Projektbearbeitung über alle Leistungsphasen Gebäude und Raumbildender Ausbau bei mittleren und […]

B.A. Architektur gesucht

Wir suchen zum 1. August 2015 einen bzw. eine B.A./ B.Sc. der Fachrichtung Architektur zur Mitarbeit in unserem Büro im auf zwei Semester befristeten Angestelltenverhältnis. Die Tätigkeit umfasst die angeleitete Projektbearbeitung über alle Leistungsphasen Gebäude und Raumbildender Ausbau bei mittleren und kleinen Projekten (Qualifikation T2 nach ADAI), sowie die Mitarbeit an Wettbewerben, Wettbewerbsbetreuungen und Studienaufträgen. […]

Richtig lange

hat das kleine Plakat nicht überlebt. Einen einzigen Tag… Anscheinend hat sich jemand am hellichten Tag bemüßigt gefühlt, per Vandalenakt eine Gegenposition einzunehmen. Blieb also nur ein ‚We‘ stehen. Absicht? Wohl kaum!    Doch wer es dann auch noch fertig bringt, die Fetzen achtlos auf den Gehweg zu werfen, riskiert, dass ein anderer Mensch das […]

Unsere linke, mehr oder

Unsere linke, mehr oder

weniger weiße Plakatwand hat Zuwachs bekommen. ‚Refugees welcome. Bring your families.‘ steht auf dem schwarzen Blatt in sonnengelber Schrift. Lange hat es gedauert, bis außer des schlecht gemachten Tags eine Art Plakat den Weg auf unsere Wand gefunden hat. Ein kleines, aber sinnvolles Plakat ist das, das lassen wir stehen. Refugees, welcome.   

St. Egidien in Nürnberg

St. Egidien in Nürnberg

Beim Vorbeischauen in unserem vor drei Jahren fertiggestellten Kontaktpunkt in St. Egidien     stießen wir auf eine wunderbare Installation dreier Arbeiten des Bildhauers Dietrich Klinge in der Apsis.    Unbedingt hinschauen! In St. Sebald steht der zweite Teil, ein schöner Moment voller Ruhe erwartet einen…   

Laubhütte Schwabach: Eröffnung steht bevor

Laubhütte Schwabach: Eröffnung steht bevor

Am 2. und am 6. Juni 2015 finden die feierlichen Eröffnungsakte der Laubhütte in Schwabach. Nach fast sechsjähriger Planungs- und einjähriger Umbauzeit ist die Hasenjagd dann im Rahmen von Führungen zugänglich. Ausbau von Räumen eines denkmalgeschützten Wohnhauses mit Fragmenten von Darstellungen aus dem jüdischen Leben zum Museumsraum Entwurf und Realisierung 2008 bis 2015 Auftraggeber: Jüdisches […]

Wohnen in der Ortsmitte

Wohnen in der Ortsmitte

Nachverdichtung einer Ortsmitte Städtebaulicher Entwurf November 2014 Auftraggeber: Maiberg Wohnbau GmbH, Würzburg

Kinderhort Welserstraße in Nürnberg

Neubau eines Kinderhortes in der Welserstraße in Nürnberg, Auftraggeber: Stadt Nürnberg … und einen Artikel dazu: > Nürnberger Stadtanzeiger vom 24.1.2015 Das ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig, wenn man von der Befürchtung liest, die im Hort betreuten Kinder könnten die öffentliche Spielfläche des benachbarten Rechenbergparkes nutzen. Sicher wird es da um die immer wieder in unterschiedlichen Stadtteilen […]